Carl Kraus, Dr. phil., geb. 1959 in Sterzing, seit Abschluss des Studiums der Kunstgeschichte u. klass. Archäologie in Innsbruck als freier Kunsthistoriker tätig

Autor zahlreicher Publikationen, v. a. zur Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts (u. a. Zwischen den Zeiten. Malerei und Graphik in Tirol 1918–1945, 1999)

Kurator zahlreicher Ausstellungen (u. a. regelmäßiger Gastkurator auf Schloss Tirol, Alfons Walde anlässlich der Olympischen Spiele 2006 in Turin)

Mitkurator bei Museumskonzepten (u. a. Landesmuseum Schloss Tirol, Museum Kitzbühel)

Gestalter von Fernsehdokumentationen (Rai Sender Bozen)

Berater öffentlicher und privater Kunstsammlungen (u. a. Ankaufskommission der Südtiroler Landesregierung 1991–94)

Mitglied von Kunstgremien (u. a. Kunstbeirat des Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck, 2000–05)

Gerichtlich beeideter Sachverständiger für Kunst (seit 2000, Gutachten u. a. für Südtiroler Landesregierung, Tiroler Landesregierung, Landesgericht für ZRS Wien)

Koordinator der Kunst- und Antiquitätenmesse Meran (2004–06)

Wissenschaftlicher Leiter der Bozner Kunstauktionen (seit 2002)

Walther-von-der-Vogelweide-Förderungspreis (1997)
Dr. Carl Kraus - Büro | Lanserstraße 4b/A2 | A-6071 Aldrans bei Innsbruck | Steuer-Nr. 183/1924 | UID-Nr. ATU63919709